(030) 306 12 600

  • Öffnungszeiten:
  • Montag-Donnerstag 8-19.30 Uhr
  • Freitag 8-14 Uhr
» zurück zur Leistungsübersicht

Osteopathie

Osteopathie mobilisiert Bewegungseinschränkungen von Gelenken und Abnormitäten im Gewebe, um den physischen und mentalen Gesundheitszustand des Patienten zu optimieren. Das Ziel: Die normalen Körperfunktionen anzuregen und die Herz-Kreislauf-Funktion zu verbessern. Eine osteopathische Behandlung sorgt für die mechanische, nervale und metabolsche Harmonie im Körper.

Osteopathie untersucht und behandelt die Mobilität jeder Körperstruktur in Beziehung zu allen benachbarten Strukturen:

  • die muskulosklettalen Strukturen
  • die viszeralen, d.h. organischen Strukturen
  • die cranialen d.h. Schädel-Strukturen
  • die Strukturen des Kreislaufs (arteriell, venös, lymphatisch, interstitiell und cerebrospinale Flüssigkeiten)
  • des ganzen Verdauungssystems
  • Mobilität aller Organe.

Die osteopathische Behandlung hebt jeden funktionellen Mobilitätsmangel im menschlichen Körper auf. Osteopathie sieht den Menschen als Ganzes, wobei die Zusammenhänge zwischen den drei großen Körpersystemen zentral stehen:

  • Muskel- und Skelettsystem
  • Viszerale System (Organsystem) und
  • das Cranio-Sacrale System.

Osteopathie kann grundsätzlich bei allen Funktionsstörungen des Körpers angewandt werden, selbst wenn diese schon über eine längere Zeit bestehen. Alterseinschränkungen gibt es dabei nicht